Zurück zur Übersicht

SEPTEMBER 2021: MENSCHEN BEI DER HICO – RACHAEL NAIDOO, SA HUB MANAGER

Veröffentlicht: 25 September 2021

Das Team der HICO-Gruppe in Südafrika kann stolz sein, eine solche Führungskraft zu haben. Jemand, der eine Leidenschaft für Menschen hat? Richtig. Jemand, der das Beste in ihnen hervorbringt? Richtig. Sie lebt und atmet die HICO Can Do-Einstellung in allem, was sie tut? Doppelter Check! Darf ich vorstellen: unsere fantastische SA Hub Managerin, Rachael Naidoo.

People of HICO - Rachael Thumb - HICO Group Interview

Könntest du uns ein bisschen mehr über die Person Rachael erzählen? Woher kommen Sie? Wo leben Sie? Was interessiert Sie, all das?

Ich lebe in Durban, Südafrika, und komme ursprünglich aus einer kleinen Stadt in den Midlands namens Howick. Ein Gruß an meine Freunde in der Heimat! Mein Leben dreht sich um meine Familie, zu der mein wunderbarer Mann, unsere beiden wunderbaren Kinder und unser Jack Russell Zoe gehören.

Ich habe eine Leidenschaft für Menschen und dafür, das Beste in ihnen zum Vorschein zu bringen. Ich treibe gerne Sport, gehe am Strand spazieren und verbringe Zeit mit meiner Familie und Freunden. Die beste Version von mir zu sein ist das, was ich am besten kann, und ich bin dankbar für jeden Tag, an dem ich dieses Leben leben darf.

Was gefällt dir am besten an HICO?

Nur eines? Es ist schwer, all das, was ich an dem Unternehmen liebe, in nur einer Sache zusammenzufassen…

Zunächst einmal die Menschen bei HICO, ihre freundliche Art und ihre Bereitschaft, ihre Fähigkeiten und ihr Wissen zu teilen. Natürlich darf man auch die großartige „HICO Can Do“-Einstellung nicht vergessen! Die Unternehmenskultur fördert stets neue Ideen, Innovationen und Technologien. Für mich bedeutet das auch, dass ich aus der Ferne arbeiten kann. Dafür gibt es ein doppeltes Daumen hoch!

Können Sie als jemand aus unserem geliebten Südafrika-Team beschreiben, wie Sie zur HICO-Gruppe gekommen sind?

Ich hatte das Privileg, Michael, Bastian und Nina während ihrer Reise nach Südafrika im Jahr 2019 kennenzulernen. Bastian sagte mir auf dieser Reise, dass ich eines Tages für HICO arbeiten würde, und nun… der Rest ist Geschichte. Hier bin ich nun im Jahr 2021 und leite den Hub in SA. Und ich liebe es!

Und wir könnten nicht stolzer sein, Sie zu haben!

Können Sie Ihren typischen Arbeitstag beschreiben? Von frühmorgens bis zu dem Zeitpunkt, an dem Sie fertig sind? Wir sind an den Details interessiert! 🙂

Ich bin ein Frühaufsteher, also beginnt mein Tag normalerweise ziemlich früh. Und aktiv! Frischer Kaffee. Eine schnelle Runde im Fitnessstudio. Dann geht es weiter mit viel E-Mailing und Kalenderkoordination. Dann geht es weiter mit der Rekrutierung, verschiedenen HR-Funktionen, der Koordinierung und Überwachung der Aktivitäten in Südafrika sowie dem Kontakt mit den Teams in Deutschland und unseren Mitarbeitern in Südafrika. Es ist ein ziemlich ausgefüllter Tag und am meisten Spaß macht es, wenn ich mit dem Team kommunizieren kann. Am Ende meines Arbeitstages plane ich in der Regel meine To-Do-Liste für den nächsten Tag und ziehe dann meinen „Mama-Anzug“ an. 😊

Was würden Sie sagen, ist die größte Herausforderung in Ihrem Arbeitsbereich? Und… wie gehen Sie an den meisten Tagen mit Herausforderungen um?

Da ich die erste Anlaufstelle in unserem Einstellungsverfahren bin, treffe ich viele Bewerber und knüpfe dadurch viele Beziehungen. Meine größte Herausforderung ist es, einen abgelehnten Bewerber zu informieren. Leider kann nicht jede Bewerbung in einer erfolgreichen Einstellung enden. Ich gehe damit um, indem ich die Kandidaten so behandle, wie ich selbst behandelt werden möchte – mit Ehrlichkeit und so schnell wie möglich, wobei ich die Beziehung immer respektiere und offen bin für zukünftige Möglichkeiten, die sich ergeben könnten.

Können Sie uns ein konkretes Beispiel für einen „gut gemachten Job“ in Ihrem Arbeitsbereich nennen? Im Marketing würden wir zum Beispiel eine Anzeige, die uns viel Internetverkehr beschert, als Erfolg betrachten. Wie sieht es bei Ihnen aus?

Zurück zur Personalbeschaffung… Ich hatte Glück mit Active Sourcing 😊 Was soll ich sagen, ich bin ein Menschenfreund.

Wir vertrauen darauf, dass Sie das sind! Was ist Ihrer Meinung nach eine wichtige Veränderung oder ein neuer Trend, den Sie in den nächsten 10 Jahren in Ihrem Beruf erwarten? Gibt es heute schon Anzeichen dafür, oder ist es nur Ihre „Ahnung“?

Fernarbeit. Das ist heute eine große Sache, eine riesige sogar. Unternehmen, die sich diese Kultur zu eigen gemacht haben, wachsen schnell und werden zu den attraktiveren Arbeitgebern. In direktem Zusammenhang mit meiner Arbeit würde ich sagen, dass die Verwaltung eines virtuellen Büros noch einige Zeit im Trend liegen wird.

Und nun… Zeit für ein paar Schnellfeuerfragen! Bitte versuchen Sie, Ihre Antworten auf die folgenden Fragen kurz und knapp zu halten.

Was ist das Interessanteste, das Sie diese Woche gelesen haben?

COVID-Impfstatistiken in Südafrika.

Nennen Sie jemanden, dessen Arbeit/Leben Sie inspirierend finden.

Charlene Smith (Verkaufsleiterin bei Insight Consulting). Ein rundum wunderbarer Mensch!

Wo würden Sie jetzt hingehen, wenn Sie unsichtbar wären?

In den Weltraum. Ich frage mich, wie die Aussicht von dort oben ist…

Nennen Sie eine Sache, ohne die Sie wirklich NICHT leben könnten.

Meine Kinder.

Nenne eine Sache, ohne die du wirklich leben KANNST.

Rechnungen.

Ihr Lieblingsfilm?

Titanic.

Lieblingsfernsehserie?

Money Heist.

Lieblingsessen?

Lamm Biryani (das war schwierig, ich bin ein echter Feinschmecker).

Als Belohnung für unsere Leser, die bis zum Ende gelesen haben, verraten Sie bitte Ihren besten Ratschlag.

Sei konsequent in allem, was du tust. Verliere nie den Kontakt zu Frieden und Einfachheit. Bleib ruhig und genieße die Reise, die man Leben nennt.


Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, sollten Sie ihn mit anderen teilen. Hier können Sie der HICO-Group in den sozialen Medien folgen, um die neuesten Updates zu erhalten.

NOCH FRAGEN?

Wir beantworten sie gerne.

+49 7732 8934 900
Mit uns chatten
Termin vereinbaren
Download trigger