Zurück zur Übersicht

FEBRUAR 2021: Menschen bei der HICO: ROLAND KÜMIN, der neue Länderchef der Schweiz

Veröffentlicht: 15 Februar 2021

Roland Kümin ist vielmehr als ein ausgewiesener Profi im Aufbau und im Management von Tech-Companies. Roland lebt und arbeitet in der Schweiz und in Vietnam und hat einen Abschluss in Technologiemanagement an der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften. Sein Karriereschwerpunkt war das Vertriebsmanagement von international tätigen Unternehmen wie Parametric Technology oder SAS Institute und in den von ihm gegründeten Unternehmen Monzoon Networks und Actano. Roland lebte und arbeitete mehrere Jahre im Silicon Valley und ist bestens vertraut mit der angelsächsischen  Geschäftskultur, ihren Eigenheiten und dem besonderen amerikanischen Spirit.

Rolands Leidenschaft gilt heute der neuen digitalen Welt und den Technologien, die Unternehmen helfen, in einem globalen Umfeld erfolgreich zu konkurrieren. Die „Bilanz“, das Schweizer Wirtschaftsmagazin, bezeichnete Roland Kümin als einen der hundert wichtigsten «digital shapers», die den wirtschaftlichen Wandel in der Schweiz beeinflussen und vorantreiben. Roland ist der neue Länderchef der Schweiz bei der HICO-Group.

Hallo Roland, schön, dass Sie an Bord sind! Die HICO-Group begrüßt Sie herzlich und natürlich auch ein wenig neugierig. Wer ist Roland Kümin, was treibt Sie am Morgen an, Roland, was ist Ihr WHY?

Es gab in der Schweiz einmal eine berühmte Werbekampagne «Aufschwung beginnt im Kopf». Ich nehme mir am Morgen Zeit, darüber nachzudenken, was ich heute erreichen will. Die Lust, etwas Neues zu entdecken und der Drang, unternehmerisch etwas zu bewirken, das treibt mich an.

Sie sind Technologie-Experte. Wie wird man Entrepreneur?

Ja, ich habe einen Universitätsabschluss in Technologiemanagement an der ZHAW Zürich. Das liegt mir, denn meine Disziplin ist das Nachdenken. Und das ist die Brücke zu Ihrer letzten Frage: ich glaube, wir sollten uns alle viel mehr Gedanken machen über das WHY. Denn das ist das Fundament eines jeden unternehmerisch Denkenden. Und ich denke, dass die meisten Menschen ein Entrepreneur-Gen in sich tragen. Man muss nur sein latentes Wissen bewusst machen.

Ein Schweizer mit einem tollen Job in Silikon Valley. Was zog Sie wieder zurück in die Schweiz?

Mein Karriereweg hat mich den größten Teil der letzten dreißig Jahre zu Tech-Firmen gebracht, wo ich ständig weiter lernte, auch im Silicon Valley. Ich war dort sehr erfolgreich. Und eines Tages hatte ich einen Traum: Ich möchte etwas an die Schweiz zurückgeben. Ich möchte, dass die Schweiz den Anschluss an den dynamischen Wandel der Wirtschaft behält. Auf diesem Weg will ich helfen und dabei sein. Meine Familie und die sprichwörtliche Schweizer Lebensqualität waren dann der Tipping Point für meinen Entscheid, in die Schweiz zurückzukehren.

Ihre Familie war mit ein Auslöser?

Home is where the heart is. Ich habe eine große Familie und bin dreifacher Grossvater.

Herzlichen Glückwunsch! In Ihrer Vita liest man: Sie sind Kosmopolit und leben und arbeiten in der Schweiz und in Vietnam. Wann waren Sie das letzte Mal in Vietnam?

Ich war im März 2020 das letzte Mal für 4 Wochen in Vietnam unterwegs. Ich bin dann mit der letzten Maschine, die noch nach Europa flog, haarscharf vor dem weltweiten Lockdown, wohlbehütet nach Zürich zurückgekommen … Some guys have all the luck!

Ausspannen: Sie wandern gerne, fahren Ski und spielen Golf. Wie ist Ihr Handicap?

Mein Golf Handicap ist bescheiden, es stagniert schon seit Jahren bei 28. Aber ich spiele Golf nicht als Leistungssport, sondern als Ausgleich und zur Pflege von Freundschaften. Ich genieße den Moment in der Natur, sie bedeutet mir viel, wir haben nur eine.

Wer ist Roland Kümin? – bitte in 3 Worten – und nur 3 Worten.

Never say never!

Wer und was hat Sie in Ihrem Leben inspiriert?

Das Leben hat mich inspiriert. Ich habe einmal gemerkt: Je härter man arbeitet, desto mehr Glück hat man im Leben. Ich lasse mich gerne von unzähligen unkonventionellen Persönlichkeiten inspirieren wie Richard Branson oder Mark Twain, der einmal gesagt hat: «Sie wussten nicht, dass es unmöglich war, und deshalb haben sie es getan.»

Was hat Sie am Job Länderchef Schweiz bei der HICO-Group gereizt?

HICO ist eine Perle, ein Hidden Champion mit einem Team von hoch motivierten und erfahrenen Spezialisten. HICO hat als lernende Organisation ein beträchtliches wirtschaftliches Potenzial. Mit meiner Erfahrung und meiner Persönlichkeit kann ich dazu beitragen, dass HICO ein well known Champion wird. Lassen wir das jetzt die Öffentlichkeit und die Interessengruppen (Stakeholder) wissen! Let’s do it!

Schauen Sie 5 Jahre nach vorne. Wo steht die HICO Schweiz in 5 Jahren?

In fünf Jahren wird HICO Schweiz zu den Marktführern in Business Intelligence gehören, weil es ein lernendes, intelligentes Unternehmen ist.

Was wünschen Sie sich für dieses Jahr?

I want to be in Switzerland, in the money and in love.

Was macht Ihnen gar keinen Spaß?

Lange Telefonate. Try me!

Welches Attribut von Ihnen ist bislang unbekannt?

Ich wäre auch ein erfolgreicher Musiker geworden.

Was ist Ihr Ratschlag, um gut und gesund durch dieses Jahr zu kommen?

Ich habe einmal gelesen, erfolgreiche Unternehmer hätten eine Art Glücksgen. Wie lautet das Sprichwort: Man ist seines eigenen Glückes Schmid. Deshalb ist mein Motto: «Always give yourself a chance to get lucky.» Und eine gute Tasse Grüntee.

Herzlichen Dank, Roland, Ihnen einen guten Start, alles Gute und vor Allem: Gesundheit!


If you enjoyed reading this article, make sure to share it with others. You can follow HICO-Group on social media for the latest updates here.

NOCH FRAGEN?

Wir beantworten sie gerne.

+49 7732 8934 900
Mit uns chatten
Termin vereinbaren
Download trigger