Zurück zur Übersicht

Was sind die größten Schmerzpunkte beim Datenmanagement? (2021)

Veröffentlicht: 10 November 2021

Jedes Unternehmen ist bestrebt, seinen Kunden Produkte und Dienstleistungen zeitnah und effizient bereitzustellen. Heutzutage sind Big-Data-gestützte Erkenntnisse für einen Großteil dieser Geschwindigkeit und Effizienz verantwortlich.

Viele dieser Unternehmen haben jedoch nach wie vor Probleme mit der angemessenen Erfassung und Analyse ihrer Daten, was die Datenverwaltung zu einem Stolperstein macht.

In diesem Artikel gehen wir auf die größten Probleme bei der Datenverwaltung ein und zeigen, wie sie gelöst werden können.

meeting michael schwan planning men woman talking image strategy cooperation business intelligence hico highcoordination bi tools optimization kpi consultancy collaboration digital training data analytics standards
Photo by fauxels on Pexels.com

Silo-Daten

Wenn ein Unternehmen immer mehr Daten sammelt, können diese schnell in Silos oder Segmente zerfallen. Dafür gibt es verschiedene Gründe, wie zum Beispiel:

  • Das rasante Tempo der Datenerfassung
  • Das ständige Wachstum und der Umsatz neuer Technologien
  • Neue Datenquellen
  • Interne Reibungen zwischen Teams oder Abteilungen
  • Sich entwickelnde Unternehmensinfrastruktur

Das Problem der Datensilos und -segmente wird in der Regel durch den Einsatz von Plattformen zur Vereinheitlichung der Datenverwaltung oder sogar durch Integrationssoftware gelöst, die sicherstellt, dass die verschiedenen Teams auf derselben Seite stehen.

Schlechte Datenqualität

Eines der größten Probleme bei der Datenverwaltung besteht darin, dass Unternehmen viel Zeit und Ressourcen mit dem Sammeln irrelevanter Daten verschwenden. Ein entscheidender Teil der ordnungsgemäßen Datenverwaltung besteht darin, sicherzustellen, dass ein Unternehmen nur Daten sammelt, die ihm helfen können, zu wachsen und seine Ziele zu erreichen.

Dieses Problem lässt sich am besten lösen, indem man in Datenanalysetools und Mitarbeiter investiert, die die gesammelten Daten interpretieren und dazu beitragen können, die künftigen Datenerhebungsmaßnahmen des Unternehmens anzupassen.

Fehlende Führungsqualitäten

Ein weiteres häufiges Problem bei der Datenverwaltung ist, dass es im Unternehmen keine qualifizierte Person gibt, die die Verwaltung übernimmt. Die Einstellung einer Person, die für das Datenmanagement zuständig ist, sollte aus mehreren Gründen erfolgen:

  • Ihr Datenverwaltungsteam braucht jemanden, der es anleitet und ihm die Richtung vorgibt.
  • Der Leiter des Datenverwaltungsteams kann dabei helfen, interne Richtlinien zu entwickeln, die alle in Ihrem Unternehmen befolgen müssen.
  • Nicht jeder ist mit Daten vertraut, und eine engagierte Person kann dabei helfen, die Mitarbeiter zu schulen.

Der von Ihnen ernannte Leiter des Datenverwaltungsteams sollte wissen, wie man Bedenken oder Ideen durch Datenmodellierung, Präsentationen und mehr anspricht. Auf diese Weise bleibt die Bedeutung von Data Governance im Vordergrund der Unternehmensziele und wird nicht als Ressourcen- oder Zeitverschwendung fehlinterpretiert.

Fehlen einer flexiblen Infrastruktur für das Datenmanagement

Ein weiteres großes Problem, mit dem Unternehmen im Zusammenhang mit der Datenverwaltung konfrontiert sind, ist die für die Datenverwaltung erforderliche Infrastruktur. Damit die Dinge reibungslos laufen, sollten Unternehmen in eine agile, flexible Infrastruktur investieren, die den aktuellen Geschäftsanforderungen gerecht wird und sich an die veränderten Anforderungen von morgen anpassen lässt.

Unternehmen lösen diese Probleme häufig durch die Nutzung der Cloud für die Speicherung und Verwaltung von Daten.

Die Cloud-basierte Technologie hat die Unternehmenswelt revolutioniert und ermöglicht es Unternehmen, enorme Datenmengen einfach abzurufen und zu speichern. Doch bevor all diese Daten für Analysen genutzt werden können, müssen sie umgewandelt, katalogisiert und auf ihre Qualität geprüft werden.

Das ist es, was zweckgebundene Datenbestände für Ihr Unternehmen leisten. Um einen Mehrwert aus Ihren Daten zu ziehen, müssen Sie sie effizient sortieren können.

Und dabei können wir Ihnen helfen. HICO-Group unterstützt Sie bei der Umsetzung modernster Business-Intelligence-Konzepte, die auf Ihr Unternehmen zugeschnitten sind und Ihnen helfen, zukunftssichere Datenlösungen aufzubauen.

HICO-Group unterstützt Sie mit branchenführenden Best Practices in Sachen Business Data Estate. Von der Konzeption eines funktionierenden Datenmanagementmodells über Data Warehousing bis hin zur Mitarbeiterschulung – unser Team von Business Intelligence-Experten steht Ihnen zur Seite.

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, sollten Sie ihn mit anderen teilen. Hier können Sie der HICO-Group in den sozialen Medien folgen, um die neuesten Updates zu erhalten.

NOCH FRAGEN?

Wir beantworten sie gerne.

+49 (0) 7731-9398050
Mit uns chatten
Termin vereinbaren
Download trigger