Zurück zur Übersicht

Was passiert, wenn datengetriebenes Handeln schlecht fürs Geschäft ist?

Veröffentlicht: 28 Oktober 2021

Heutzutage erkennen Menschen in allen Branchen den immensen Wert von Daten. Ärzte, Pädagogen, Unternehmer – sie alle verlassen sich auf Daten, um gute Entscheidungen zu treffen. Das macht durchaus Sinn: Entscheidungen, die auf der Grundlage von Daten getroffen werden, verbessern unweigerlich die Ergebnisse unserer Handlungen. Aber ist es möglich, dass Daten uns manchmal in die Irre führen?

Der Umgang mit Daten ist sehr verlockend. Daten sind greifbar und es ist einfach, sie zu nutzen, um unsere Argumente mit Daten zu untermauern. Wenn wir jedoch nicht über den richtigen Kontext verfügen, können wir die Erfolge nicht wiederholen oder die Unzulänglichkeiten, die die Daten vermitteln, nicht vollständig verstehen.

In diesem Artikel untersuchen wir, wie sich Daten negativ auf ein Unternehmen auswirken können.

focused woman thinking on problem in office
Photo by Anna Shvets on Pexels.com

1. Der Umgang mit ungenauen Daten.

Datengesteuerte Unternehmen stützen ihre Entscheidungen in fast allen Fällen auf Daten und nicht auf Meinungen. Es ist jedoch nicht ungewöhnlich, dass Unternehmen im Nachhinein feststellen, dass die Daten, auf die sie ihre Entscheidungen gestützt haben, sich als falsch herausgestellt haben.

Da sich die meisten Unternehmen auf das Sammeln und Analysieren von Daten konzentrieren, anstatt sie zu bereinigen, kommen ungenaue Daten häufiger vor, als man denkt.

Unternehmen können die Datenqualität verbessern, indem sie eine Data-Governance-Richtlinie einführen. Es ist notwendig, Datendefinition und -eigentum, Indikatorenberechnung und Datenqualitätswerkzeuge festzulegen sowie in die Einstellung von Dateningenieuren zu investieren, die die Daten vor der Speicherung angemessen bereinigen.

Falsche Daten zu analysieren ist schlimmer als Entscheidungen auf der Grundlage von Meinungen zu treffen, daher sollten Sie Ihre Daten zuerst bereinigen.

2. Keine Ermittlung datenbasierter Ziele.

Datengesteuerte Entscheidungen können zu schlechten Ergebnissen führen.

Unternehmen sammeln und analysieren Daten, ohne ein klares Endziel vor Augen zu haben. Eine solide Datenstrategie, die auf die Unternehmensziele abgestimmt ist, ist von entscheidender Bedeutung.

Das Ziel einer Datenstrategie sollte darin bestehen, den Fortschritt eines Projekts zu verfolgen, ein Problem zu lösen oder Erkenntnisse zu gewinnen. Nur dann ist ein Unternehmen wirklich in der Lage, Daten für die Entscheidungsfindung und zur Verbesserung der Ergebnisse zu nutzen.

3. Es wird vergessen, zwischen großen und kleinen Entscheidungen zu unterscheiden.

Datenerfassung und -analyse können dabei helfen, wichtige Entscheidungen zu treffen, die sich auf die Ausrichtung eines Unternehmens auswirken, aber auch kleinere Entscheidungen zur Verbesserung eines Produkts oder zur Feinabstimmung einer Dienstleistung.

Wenn man davon ausgeht, dass alle Geschäftsentscheidungen von der gleichen Art und Menge an Daten beeinflusst werden können, kann man sich leicht verzetteln.

Je nach Wichtigkeit sollten Sie jeder Entscheidung die entsprechende Menge an Daten und Analysezeit zukommen lassen. Durch die Abstimmung der Wichtigkeit kann der Aufwand für unbedeutendere Entscheidungen verringert und die Energie dorthin gelenkt werden, wo sie am dringendsten benötigt wird.

Tatsache ist, dass die meisten Unternehmen gerne verkünden, dass sie datengesteuert sind. In vielen Fällen entpuppen sie sich jedoch als Annahmen, die nur durch Daten gestützt werden. Ganz gleich, ob Sie ein datengesteuertes Unternehmen von Grund auf aufbauen, bestehende KPIs verbessern oder immer noch versuchen, die Punkte miteinander zu verbinden – wir sind das Team von Business-Intelligence-Experten in Ihrer Ecke.

Bei HICO-Group bieten wir einen ganzheitlichen Ansatz für Kundenlösungen im Bereich Business Intelligence. Wir sind Meister im Umgang mit KPIs. Von der KPI-Identifikation und -Planung bis hin zum Aufbau zukunftssicherer Datenlösungen realisieren wir modernste BI-Konzepte, die auf die Bedürfnisse Ihres Unternehmens und Ihres Marktes zugeschnitten sind.

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, sollten Sie ihn mit anderen teilen. Hier können Sie der HICO-Group in den sozialen Medien folgen, um die neuesten Updates zu erhalten. 

NOCH FRAGEN?

Wir beantworten sie gerne.

+49 7732 8934 900
Mit uns chatten
Termin vereinbaren
Download trigger