Zurück zur Übersicht

Cloud-Architektur vs. Cloud-Teams: Welche Fähigkeiten brauchen Sie?

Veröffentlicht: 22 Januar 2022

Die Umstellung auf die Cloud kann eines der lohnendsten, aber auch kopfzerbrechendsten Projekte für ein Unternehmen sein. Wenn es richtig gemacht wird, sind die Vorteile und Möglichkeiten beträchtlich, aber wenn es schlecht ausgeführt wird, kann die Behebung der Fehler teurer sein als das gesamte Projekt.

Laut CIO ist der Mangel an unternehmensinternen Fähigkeiten einer der größten Hemmschuhe für Cloud-Programme.

Darüber hinaus ergab die State of Cloud Strategy Survey von HashiCorp, dass 41 % der Befragten den internen Fachkräftemangel als Problem nannten, während 57 % der Befragten den allgemeinen Fachkräftemangel als eine der größten Cloud-Herausforderungen bezeichneten.

In diesem Artikel gehen wir auf die fünf wichtigsten Fähigkeiten ein, die für eine erfolgreiche Cloud-Strategie erforderlich sind.

Die 5 wichtigsten Qualifikationen für eine erfolgreiche Cloud-Strategie

Es ist wichtig zu erkennen, dass die Cloud noch relativ neu ist. Im Gegensatz zu vielen anderen technologischen Entwicklungen hat sie eine Qualifikationslücke geschaffen, wo es früher keine gab.

Um sich in diesen unbekannten Gewässern zurechtzufinden, müssen Sie sicherstellen, dass Ihr Team über die richtigen Schlüsselqualifikationen verfügt.

Hier sind die fünf wichtigsten Fähigkeiten, die für eine erfolgreiche Migration in die Cloud (und deren Verbleib) erforderlich sind.

1. Kenntnisse der Cloud-Infrastruktur

Kenntnisse über die Cloud-Infrastruktur sind für Unternehmen, die eine robuste Netzwerklösung konfigurieren und bereitstellen möchten, die mit ihren Geschäftszielen übereinstimmt, unerlässlich.

Für eine erfolgreiche Migration benötigen Sie mindestens einen Mitarbeiter mit Fachwissen über Cloud-Infrastruktur oder Data-Estate-Lösungen.

cheerful surprised woman sitting with laptop
Photo by Andrea Piacquadio on Pexels.com

2. Erfahrung mit Cloud-Netzwerken

Die Leistung Ihrer Infrastruktur wird davon abhängen, wie gut sie mit dem Rest der Welt verbunden ist. Stellen Sie sicher, dass es mindestens einen Spezialisten gibt, der Erfahrung mit Cloud-Netzwerken und Mechanismen verteilter Systeme hat.

3. DevOps-Kenntnisse und Automatisierungsfähigkeiten

Sobald Ihr Unternehmen bereit ist, in der Cloud zu arbeiten, ist es wichtig, dass mindestens ein Teammitglied über DevOps- und Automatisierungskenntnisse verfügt.

Laut einer Umfrage von RightScale verwenden 93 % der Unternehmen, die eine Cloud-Strategie umgesetzt haben, eine Art von Automatisierungstools – ein ziemlich zwingender Grund für Sie, diese Fähigkeiten in Betracht zu ziehen.

4. Fähigkeiten im Projektmanagement

Die meisten IT-Projekte erfordern zwar ein umfangreiches Projektmanagement, doch bei der Implementierung einer Cloud-Strategie ist dies besonders wichtig. Ihr Unternehmen muss alles von der Netzwerküberwachung und -sicherheit bis hin zur Geschäftskontinuität und Notfallwiederherstellung in der Cloud verwalten.

5. Analytisches Denkvermögen

Wenn Sie Ihre Infrastruktur in die Cloud verlagern, brauchen Ihre Teammitglieder ausgeprägte Fähigkeiten im analytischen Denken. Um die richtigen technologischen Entscheidungen zu treffen, muss Ihr Team in der Lage sein, die Kosten abzuschätzen und zu verstehen, wie sich verschiedene Lösungen auf die Anlagen auswirken.

Cloud-Teams benötigen eine Reihe von Fähigkeiten, die nicht unbedingt von einer einzelnen Person erworben werden können. Daher ist es zwar wichtig, in jedem Bereich mindestens einen Spezialisten zu haben, aber es ist auch wichtig, dass die Teammitglieder effektiv zusammenarbeiten können.

a group of people having a meeting in the office
Photo by Kindel Media on Pexels.com

Wie sollten Führungskräfte aus dem Bereich Infrastruktur und Betrieb (I&O) die Cloud-Fachkräftelücke angehen?

Die Cloud-Kompetenzlücke ist ein Problem, mit dem viele Unternehmen bei der Migration in die Cloud konfrontiert werden können. Es ist wichtig, dass Sie Ihre Cloud-Bemühungen im gesamten Team und im gesamten Unternehmen koordinieren, um den Übergang so reibungslos wie möglich zu gestalten.

Im Folgenden erfahren Sie, wie I&O-Führungskräfte das Problem der Cloud-Kompetenzlücke angehen können:

  • Beförderung von innen. Um die Fluktuation zu verringern und starke technische Teams aufzubauen, sollten Sie Entwicklungs- und Wachstumspläne für Mitarbeiter in technischen Supportfunktionen erstellen.
  • Paarweises Programmieren und selbstgesteuertes Lernen. Um Einzelschulungen zu ermöglichen, sollten erfahrene und weniger erfahrene Mitarbeiter gemeinsam an Aufgaben arbeiten.
  • Nutzen Sie die Vorteile von Schulungsprogrammen. Nutzen Sie Schulungs- und Zertifizierungsprogramme, die von Cloud Service Providern (CSPs) und Dritten angeboten werden.
  • Lernen Sie durch Einsatz und Zusammenarbeit. Nutzen Sie die Cloud, um neue Bereitstellungen und Abläufe zu testen, und ermutigen Sie Ihre Teams, das Gelernte weiterzugeben.

Planen Sie einen Wechsel in die Cloud? HICO-Group ist das Team von Business Intelligence-Experten, das Sie brauchen.

Um Ihren Mitbewerbern in Bezug auf die Cloud-Fähigkeit voraus zu sein, sollten Sie sicherstellen, dass Sie in Ihrem Unternehmen ein außergewöhnliches Datenvermögen aufbauen. Wenn Sie unsicher sind, wo Sie anfangen sollen, kann HICO-Group Ihnen den Weg zeigen. Setzen Sie sich noch heute mit unseren Beratern in Verbindung und lassen Sie uns gemeinsam etwas unternehmen.

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, sollten Sie ihn unbedingt mit anderen teilen. Sie können der HICO-Group in den sozialen Medien folgen, um die neuesten Updates zu erhalten.

NOCH FRAGEN?

Wir beantworten sie gerne.

+49 (0) 7731-9398050
Mit uns chatten
Termin vereinbaren
Download trigger