Zurück zur Übersicht

Hier sind 6 KPIs, auf die Sie sich bei der Umstellung auf die Cloud konzentrieren sollten

Veröffentlicht: 4 Oktober 2021

Mit der zunehmenden Beliebtheit von Cloud Computing haben immer mehr Unternehmen die Vorteile der Cloud erkannt. Die Migration in die Cloud ist jedoch ein komplexes Projekt, und die Festlegung von KPIs kann dem Unternehmen dabei helfen, zu erkennen, ob das Projekt wie geplant verläuft und ob es Probleme im Prozess gibt.

Um Ihnen dabei zu helfen, die wichtigsten KPIs für eine erfolgreiche Cloud-Migration zu ermitteln und im Auge zu behalten, haben wir die KPIs in zwei Kategorien unterteilt – während und nach der Migration.

server racks on data center
Photo by Brett Sayles on Pexels.com

KPIs, die Sie während der Cloud-Migration im Auge behalten sollten

1. Projekterfolg

Der vielleicht offensichtlichste und wichtigste KPI ist der Projekterfolg. Während der Migration sollten die Unternehmen die Projektbudgets und Zeitpläne im Auge behalten. Es ist jedoch auch wichtig, KPIs für den Projekterfolg nach der Migration zu ermitteln und festzulegen. Bei diesen KPIs handelt es sich häufig um Ziele, die mit dem Unternehmen und dem Zweck der Cloud-Migration zusammenhängen, wie z. B. weniger Geld in ein Rechenzentrum zu investieren oder die Notwendigkeit, ein Rechenzentrum zu unterhalten, zu eliminieren.

2. Zustand der Cloud-Migration

Während des Cloud-Migrationsprozesses ist es wichtig, auf den allgemeinen Zustand der Cloud zu achten. Im Allgemeinen sind Ausfallzeiten und Leistungsprobleme die sichtbarsten Indikatoren für den Zustand der Cloud, die sich für das Unternehmen sehr nachteilig auswirken können, wenn sie ignoriert werden. Beispielsweise können Ausfallzeiten enorme Kosten für das Unternehmen verursachen, und Leistungsprobleme können die Produktivität beeinträchtigen und die Mitarbeiterzufriedenheit senken.

3. Probleme bei der Cloud-Migration

Zu guter Letzt sollte ein Unternehmen KPIs definieren, die auf ein bevorstehendes Problem hinweisen. So empfiehlt es sich beispielsweise, die Ressourcenauslastung sowohl während als auch nach der Cloud-Migration im Auge zu behalten. Ressourcen, die zu nahe an der Kapazitätsgrenze laufen, führen mit großer Wahrscheinlichkeit zu Leistungsproblemen. Andererseits deuten nicht ausgelastete Ressourcen oft darauf hin, dass Geld für unnötige Cloud-Kapazitäten verschwendet wird.

atmosphere blue blue sky bright
Photo by Pixabay on Pexels.com

KPIs, die nach der Cloud-Migration im Auge behalten werden sollten

1. Infrastruktur

Einer der KPIs, auf den man nach Abschluss der Cloud-Migration achten sollte, ist die Cloud-Infrastruktur. Genauer gesagt, die Hardware-Kapazität. Systeme, die an ihre Kapazitätsgrenzen stoßen, neigen dazu, langsamer zu reagieren. Andererseits ist eine zu hohe Kapazität auch keine Lösung, denn das Unternehmen zahlt für die nicht genutzte Kapazität.

2. Leistung der Anwendung

Die Hardware ist nicht der einzige Faktor, der sich auf die Workload-Leistung auswirken kann. Auch die Art und Weise, wie die Anwendungen eines Unternehmens konzipiert sind, kann sich auf die Gesamtleistung der Cloud auswirken. Um diesen KPI im Auge zu behalten, empfiehlt es sich, in Tools zur Überwachung der Anwendungsleistung zu investieren, mit denen überwacht werden kann, wie schnell Cloud-basierte Anwendungen auf Benutzeranfragen reagieren.

3. Benutzererfahrung

Sowohl die Überwachung der Infrastruktur als auch der Anwendungsleistung bietet datengestützte Einblicke in die Benutzererfahrung. Die Leistung wird jedoch am besten von den Benutzern selbst bewertet. Das Sammeln von anekdotischem Input von Ihren Benutzern kann Ihnen ebenfalls helfen, eine umsetzbare Bewertung der Benutzererfahrung zu erhalten.

Cloud-basierte Technologie hat die Unternehmenswelt revolutioniert und ermöglicht es Unternehmen, riesige Datenmengen effizient abzurufen und zu speichern. Wenn Sie auf der Suche nach der effizientesten Lösung für die Datenspeicherung in Ihrem Unternehmen sind, ist die HICO-Group für Sie da.

Wenn Ihnen dieser Beitrag gefallen hat, sollten Sie ihn mit anderen teilen. Hier können Sie HICO-Group in den sozialen Medien folgen, um die neuesten Updates zu erhalten.

NOCH FRAGEN?

Wir beantworten sie gerne.

+49 7732 8934 900
Mit uns chatten
Termin vereinbaren
Download trigger